* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Neuigkeiten

* mehr
     Kampfkunst aller Kampfkünste
     Das gute alte ASG

* Links
     MEHR über die Kampfkunst aller Kampfkünste^^
     Autor des besten Bloges, den ich kenne^^
     ein lesenswerter Blog^^


Webnews







Hier erfahrt ihr so einiges über meine Schule, das Albert-Schweitzer-Gymnasium!

Jaja, das gute alte ASG steht immer noch an seinem kleinen Plätzchen mitten im idyllischen Gera-Lusan. Bereits 17 Jahre steht es dort, in der Hoffnung, diesem Platz immer treu bleiben zu können. Tja, leider wird daraus nix. Denn genau in einem Monat, drei Wochen und drei Tagen gehört diese prächtige Schule dem Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium an  --- schade um den Namen.

Und genau ein Jahr später kommt die Abrissbirne und macht das Gebäude platt. Naja, immerhin ist die Stadt Gera so nett und lässt uns unser letztes Schuljahr noch in diesem alten Schulgebäude machen, damit wir nicht jeden morgen eine Stunde Anreiseweg haben. --- wie großzügig. Doch sobald wir fertig sind und unsere Abiturprüfungen abgelegt haben wird diese schöne alte Schule abgerissen und der Platz für neue Parkplätze genutzt --- als ob wir nicht schon genug davon hätten.  

Jaja, die Schulen in Lusan werden echt immer weniger! Wenn das weiter so geht, haben wir dort bald gar keine Schule mehr. Dann müssen sogar schon die erstklässler in die stadt oder nach Bieblach fahren, um in die Schule gehen zu können. *kopfschüttel* --- ist für mich unverständlich.

 ______________________________________________________________________

"Hurra, hurra die Schule brennt..." 

Oh mann. Ihr werdet es nicht glauben. Ich stehe am Morgen des 8. Mais 2007 um 6.30 Uhr auf, nachdem ich geträumt hatte, dass meine Schule brennt und habe das Lied >>Hurra, hurra die Schule brennt<< im Ohr. So verschlafen wie ich war ging ich ins Bad, dann frühstücken und anschließend wieder ins Bad. Als ich mit mir fertig war machte ich mich auf den Weg zu meiner Schule, immernoch dieses Lied im Ohr. Auf dem Schulweg merkte ich dann, dass ich sehr motiviert war und richtig Bock auf Schule hatte --- kommt sehr selten vor. Ich lief also frisch fröhlich in Richtung Schule. Dort angekommen, sah ich überraschenderweise alle Schüler auf dem Schulhof stehen --- dabei war ich schon sehr spät dran. Ich lief auf eine kleine Gruppe zu, in der Hoffnung, den Grund für diese überraschende Situation zu erfahren. Mit Erfolg. Jenny sagte zu mir: "Wir dürfen nicht ins Gebäude rein, unsere Schule hat gebrannt." Ich dachte natürlich, sie verarscht mich und bin zu meiner Freundin gelaufen. Sie sagte mir das Gleiche. Ich wollte es immernoch nicht glauben. Man rechnet ja nicht damit, dass die Schule, die man besucht angezündet wird. Nach weiteren Aussagen nahm ich es dann doch wahr. Die Lehrer riefen ihre Klassen und Kurse zusammen und berichteten, wie es weitergehen sollte. Die Zehner mussten an die IGS, weil sie ja mitten in den BLF´s waren und die Zwölfer mussten an die Ostschule, um ihre Prüfungen schreiben zu können. Alle anderen hatten bis Ende der Woche schulfrei. Nur für Donnerstag wurde noch schnell ein Wandertag geplant, der allerdings nach zwei Stunden bowlen auch schon wieder zuende war.

Ich sag euch, das war vllt. ne Aktion. Ich komme nichts ahnend in die Schule und erfahre, dass diese gebrannt hat und habe das in dieser Nacht auch noch geträumt. War irgendwie schon ein wenig gruselig.

Zu dem Schulbrand stand auch einiges in der OTZ. Es war im Endeffekt ein Schaden von über 170.000 €. Krass, oder?!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung